WIR SIND FRANKEN.

Secco Flaschen

Das ist unser Geschmack.

Unser Frank & Frei Müller-Thurgau - frisch und trocken! Knackig – rote Kappe, ohne viel Worte – M-TH . Unsere Vorstellung vom idealen Müller-Thurgau stellen wir immer wieder auf den Prüfstand und schauen uns gegenseitig auf die Finger. Jedes Jahr mit Spaß und stets auf‘s Neue.

Und wo gibts den leckeren Tropfen? Direkt bei jedem Frank & Frei Winzer ›

Das ist unser Saignée.

Frank & Frei Secco Saignée – mit der Liebe aller 14 Winzern gemacht. Die logische Konsequenz für die ausgelassenen Momente des Lebens. Köstliche Farbe zarter Aprikosen und funkelnde Perlen im Glas. Hier stecken pure Freude und Frische drin.

Kaufen kann man ihn direkt bei jedem Frank & Frei Winzer ›

Grafik Main

DAS BESTE FÜR DEN MÜLLER:

14 WEINGÜTER & 14 PERSÖNLICHKEITEN

DAS BESTE AUS DEM MÜLLER:

WISSEN & ERFAHRUNG

DAS BESTE MIT DEM MÜLLER:

FREUNDSCHAFT & ZUSAMMENHALT

WEINGUT RUDOLF MAY

Petra und Rudolf May
Im Eberstal
97282 Retzstadt

Tel. 09364 5760

www.weingut-may.de

WEINGUT BALDAUF

Gerald und Ralf Baldauf
Hauptstr. 42
97729 Ramsthal

Tel. 09704 1595

www.weingutbaldauf.de

WINZERHOF BURRLEIN

Frieder Burrlein
Hauptstr. 149
97320 Mainstockheim

Tel. 09321 5578

www.burrlein.com

WEINGUT ERHARD

Sabine und Walter Erhard
Weinstr. 21
97332 Volkach

Tel. 09381 2623

www.weingut-erhard.de

WEINGUT FRÖHLICH

Eva und Michael Fröhlich
Bocksbeutelstr. 41
97332 Escherndorf

Tel. 09381 2847

www.weingut-michael-froehlich.de

WEINGUT GIEGERICH

Helga und Klaus Giegerich
Weichgasse 19
63868 Grosswallstadt

Tel. 06022 655355

www.weingut-giegerich.de

WEINGUT AM STEIN

Sandra und Ludwig Knoll
Mittlerer Steinbergweg 5
97080 Würzburg

Tel. 0931 25808

www.weingut-am-stein.de

WEINGUT MAX MARKERT

Hannelore und Max Markert
Am Zöller 1
97246 Eibelstadt

Tel. 09303 1795

www.weingut-markert.de

WEINGUT MEINTZINGER

Michaela und Jochen Meinzinger
Babenbergplatz 4
97252 Frickenhausen

Tel. 09331 87110

www.weingut-meintzinger.de

WEINGUT RÖMMERT

Weingut Römmert GmbH & Co.KG
Sebastian Schubert
Erlachhof 1
97332 Volkach

Tel. 09381 2366

www.weingut-roemmert.de

WEINGUT RAINER SAUER

Helga und Rainer Sauer
Bocksbeutelstr. 15
97332 Escherndorf

Tel. 09381 2527

www.weingut-rainer-sauer.de

WEINGUT ARTUR STEINMANN

Elfriede und Artur Steinmann
Plan 4
97286 Sommerhausen

Tel. 09333 90460

www.pastoriushaus.de

WEINGUT IM LÖWEN

Helga und Gerhard Stich
Freudenberger Str. 73
63927 Bürgstadt

Tel. 09371 5705

www.weingut-stich.de

WEINGUT MAX MÜLLER I

Weingut Max Müller I
Rainer Müller
Hauptstraße 46
97332 Volkach

Tel. 09381 1218

www.max-mueller.de

News

06. August 2016

Neu! „SuperleichtesHelles“ – M-TH Craft

Würzburg. Sie haben es tatsächlich getan! Bier und Wein gemischt! Herausgekommen ist ein „SUPERLEICHTESHELLES“ oder FRANK & FREI M-TH Craft.

Wer sind sie? Es sind die jungen Wilden von FRANK & FREI 2.0, die zweite Generation der FRANK & FREI-Winzer. Statt einfach nur in die Fußstapfen der Eltern zu treten, wollen sie eigene Spuren hinterlassen, sind hungrig auf Neues, haben Spaß am Experimentieren.

Für das „SUPERLEICHTEHELLE“ haben sich die jungen Winzer mit Erik Löschner und Bastian Kiemer von der Albertshöfer Sternbräu, zwei ebenfalls junge, aufstrebende Braumeister aus der Region gesucht. Die beiden Brauer leben den Craft-Gedanken und waren verrückt genug, sich mit den Weinmachern von FRANK & FREI 2.0 einzulassen.

Das „SUPERLEICHTEHELLE“ ist die chillige Kombi aus FRANK &FREI M-TH und Craft Beer, getreu dem Motto „think outside the box“. Die Basis bildet ein ultraleichtes Weizen – nach Art eines belgischen Wit-Bieres - mit großer aromatischer Expressivität und ohne die viskose, cremige Schwere, die deutsche Weizenbiere so mitbringen können. Das Ganze wird am Ende des Brauprozesses mit 20 % FRANK & FREI M-TH veredelt.

Nun ist es da, ein „SUPERLEICHTESHELLES“ in kultigen 0,33-l-Flaschen. Ob lässig aus der Flasche oder elegant aus dem Stielglas, es schmeckt grandios. Aprikosen kullern einem über die Zunge und fette Tropenfrucht verbiegt die Nasenflügel. Dazu kommt eine kühle, feine Säureader, die – der Rebe entliehen - eine sommerliche Leichtigkeit mitschwingen lässt.

FRANK & FREI 2.0 - das sind Sebastian Schubert, Thomas Heil, Dominik Diefenbach, Max Fröhlich, Benedikt May, Philipp Stich, Kilian und Philipp Giegerich, Sophia Schilling, Christian Müller, Daniel Sauer und Lukas Steinmann. Der Sprecher der Gruppe ist Sebastian Schubert, Weingut Römmert (Volkach).

Erhältlich ist das neue Produkt in allen FRANK & FREI–Weingütern.

Bestellt werden kann das M-TH Craft im Shop vom Weingut Meintzinger:

http://www.weingut-meintzinger.de/?content=shop&page=liste&cat=1

Weitere Bezugsquellen:

Albertshöfer Sternbräu, www.albertshoefer-sternbraeu.de

Ines‘ BeerStore, www.ines-beerstore.de

Lunas Flaschenfreund, www.flaschenfreund.de

Schraud & Baunach, www.pavillon-wuerzburg.de

Calistoga Wine Saloon, Hamburg, www.calistoga.eu

 


FRANK & FREI 2.0 (Foto: Gabriele Brendel)

28. August 2016

FRANK & FREI 2.0 bringt Wein und Bier zusammen

Würzburg.  In der „Fischbar zum Krebs“ in Würzburg haben die jungen Wilden von FRANK & FREI 2.0 ihr erstes eigenes Produkt der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei grandiosem Sommerwetter kam das SUPERLEICHTEHELLE – M-TH Craft auf dem kultigen Kutter am Mainkai bei den Gästen wunderbar an.

Das SUPERLEICHTEHELLE – M-TH Craft ist ab sofort in allen FRANK & FREI – Weingütern erhältlich!


25. August 2016

Rainer Müller auf FRANK & FREI-Tour

Seit März 2016 ist Rainer Müller (Volkach) Mitglied bei FRANK & FREI. Um sich gegenseitig noch besser kennen zu lernen, haben alle FRANK & FREI-Winzer Rainer und Monika Müller eingeladen, sie auf ihren Weingütern zu besuchen. "Das ist eine tolle Sache. So haben wir wirklich mal Zeit, uns intensiv auszutauschen und erfahren dabei viel von einander", berichtet Rainer Müller.


Monika und Rainer Müller (l.) besuchen Helga und Gerhard Stich (r.) in Bürgstadt.

13. Juli 2016

Top-Platzierungen beim Internationalen Müller-Thurgau-Preis 2016

Meersburg. Zum zwölften Mal führte der Verein BodenseeWein e.V. den Wettbewerb „Internationaler Müller-Thurgau-Preis“ durch und vergab Auszeichnungen in fünf Weinkategorien. Wieder einmal waren unser Frank & Frei-Winzer überaus erfolgreich. Thomas Heil (Eibelstadt), Frieder Burrlein (Mainstockheim) und Gerald & Ralf Baldauf (Ramsthal) konnten sich auf dem Siegertreppchen platzieren.

Thomas Heil, der im Weingut Max Markert (Eibelstadt) als Kellermeister tätig ist und nebenbei einen kleinen eigenen Familienbetrieb hat, gewann in der Kategorie 1 (leichte Weine bis 12 %vol. Alkohol und bis 9 g/Restzucker) mit seinem 2015er Müller-Thurgau Kabinett. Knapp dahinter folgte der Frank & Frei „M-TH“ vom Winzerhof Burrlein. Hinzu kommt der 3. Platz für einen „Müller-Thurgau, Frankens Saalestück handgemacht“ vom Weingut Baldauf in der Kategorie 2 (kräftige Weine über 12 %vol. Alkohol und bis 9 g/l Restzucker). Herzlichen Glückwunsch!   

Die Verkostung der rund 230 Weine aus dem Jahr 2015 wurde als Blindverkostung durch eine unabhängige Fachjury durchgeführt. Die Auszeichnungen wurden Anfang Juli im Neuen Schloss in Meersburg übergeben.

Für weitere Infos: www.mueller-thurgau-preis.de

 


Die besten Müller-Thurgau-Erzeuger! (Foto: BodenseeWein e.V.)

30. Juni 2016

Großes Gold und Gold für Weingut am Stein

Beim 7. Internationalen Bio-Weinpreis hat das Weingut am Stein, Ludwig Knoll (Würzburg), zweimal die Auszeichnung ‚Großes Gold‘ sowie sechs Goldmedaillen erhalten. Dazu gratulieren wir ganz herzlich!

Bereits zum siebten Mal fand die internationale Weinprämierung unter Leitung des führenden Sensorik-Experten und PAR-System  Entwicklers Martin Darting statt. Der Qualitätswettbewerb für Wein aus ökologisch erzeugten Trauben hat sich zu einer der wichtigsten Verkostungen der Branche entwickelt. Im Jahr 2015 haben 220 Winzer und Händler aus 20 Ländern mit 923 Bioweinen teilgenommen – eine Rekordbeteiligung. 

Ergebnisse für das Weingut am Stein, Ludwig Knoll Würzburg

2015 Randersackerer Pfülben Riesling, Dessertwein 99 - Großes Gold

2015 Würzburger Innere Leiste Silvaner trocken, Weißwein 96 - Großes Gold

2015 Stettener Grauburgunder trocken , Weißwein 94 - Gold
2015 Würzburger Silvaner trocken, Weißwein 94 - Gold

2015 Würzburger Innere Leiste Riesling trocken, Weißwein 93 - Gold

2015 Würzburger Stein Silvaner trocken, Weißwein 93 - Gold


27. Juni 2016

Super Weine und tolle Stimmung

Würzburg.  „Volles Haus“ hieß es beim zehnten „FRANK & FREI Festival“ auf dem Nikolaushof. Hoch über den Dächern von Würzburg erlebten die zahlreichen Besucher einen wunderschönen Abend mit Musik von „Red Pack“ und DJ Sonny, einem sommerlichen Barbecue und einer großen Weinvielfalt.

„Wir haben heute viele Gründe zum Feiern: Es gibt FRANK & FREI inzwischen seit 20 Jahren. Seit zehn Jahren feiern wir unser Festival in diesem wunderbaren Ambiente vom Nikolaushof mit Johannes Zopfi und seinem Team. Wir sind stolz darauf, einen so tollen Partner an unserer Seite zu haben. Des Weiteren feiern wir, dass wir mit den Weingütern Baldauf, Max Markert und Rainer Sauer drei „Best of Gold“-Gewinner in unseren Reihen haben. Außerdem feiern wir eine Premiere. Zum ersten Mal ist heute das Weingut Max Müller I aus Volkach mit dabei, das seit März bei uns Mitglied ist“, sagte FRANK & FREI Geschäftsführer Artur Steinmann (Sommerhausen) in seiner Begrüßung. 

Zu Beginn des Abends standen die FRANK & FREI Müller-Thurgau Weine im Mittelpunkt, die im Seegarten von den Jungwinzern FRANK & FREI 2.0 präsentiert wurden. Die Gäste konnten hier alle 14 ‚M-TH‘-Weine verkosten und miteinander vergleichen. Von den jungen Weinmachern erfuhren sie unter anderem, dass gleich drei FRANK & FREI ‚M-TH‘-Weine bei der jüngst durchgeführten Müller-Thurgau-Verkostung des Magazins „Falstaff“ mit ‚sehr gut‘ bewertet worden sind.

Später am Abend zog die Top-Wein-Verkostung die Besucher in ihren Bann. Hier schenkten die Winzer ihre ganz persönlichen Lieblingsweine aus. Angefangen bei Silvaner und Riesling, über Weißburgunder und Weißweincuvées bis hin zum Frühburgunder reichte die breite Palette feinster Tropfen, unter denen mit der Silvaner Spätlese trocken vom Weingut Max Markert auch ein „Best of Gold“-Gewinner war. 


Im Seegarten begrüßten die FRANK & FREI Winzer und Johannes Zopfi vom Nikolaushof ihre Gäste. (Foto: Gabriele Brendel)

13. Mai 2016

3x ‚Best of Gold‘ für FRANK & FREI-Weingüter

Würzburg. Die FRANK & FREI Winzer Rainer Sauer aus Escherndorf, Max Markert aus Eibelstadt und Gerald Baldauf aus Ramsthal wurden in Würzburg mit dem Preis ‚Best of Gold‘ ausgezeichnet. Der Würzburger Kulturspeicher bildete den perfekten Rahmen für die Kür der besten Weine Frankens.

Wie bei der Oscar-Verleihung erfuhren die nominierten Winzer erst während der Veranstaltung, wer die begehrte Trophäe in den verschiedenen Kategorien gewonnen hat. Für das Weingut Rainer Sauer ist es bereits die neunte ‚Best of Gold‘ Trophäe. Das Weingut Baldauf hat die Auszeichnung zum dritten Mal erhalten, das Weingut Max Markert zum zweiten Mal. 

Mit 318 Weinen von 68 Weingütern gab es heuer eine Rekordbeteiligung. Eine Jury aus namhaften Weinfachleuten, Sommeliers und Gastronomen prüfte die Weine kritisch auf Herz und Nieren und ermittelte die „Besten der Besten“.

‚Best of Gold‘-Gewinner:

2015 Escherndorf Riesling VDP.ORTSWEIN Qualitätswein trocken 

Weingut Rainer Sauer, Escherndorf

2014 Eibelstadter Kapellenberg Silvaner Spätlese trocken

Weingut Max Markert, Eibelstadt

2015 Scheurebe Qualitätswein trocken

Weingut Baldauf, Ramsthal


Nominiert war außerdem:

2015 Silvaner Muschelkalk VDP.ORTSWEIN

Weingut Rainer Sauer, Escherndorf







Gerald Baldauf, Rainer Sauer und Thomas Heil (Weingut Markert) freuen sich über ihre Siegertrophäen. (Foto: Gabriele Brendel)

10. Mai 2016

FRANK & FREI M-TH punktet einmal mehr

Die Weingüter Baldauf (Ramsthal), Römmert (Volkach) und Rainer Sauer (Escherndorf) punkteten mit ihrem FRANK & FREI M-TH bei der aktuellen „Falstaff-Verkostung“. Die drei Weine erhielten jeweils 89 Punkte und damit das Urteil „sehr gut“!

Das Magazin „Falstaff“ hatte in einer Blindverkostung 48 Müller-Thurgau-Weine aus den Jahrgängen 2015 und 2014 verkostet. In der Mai-Ausgabe werden die Ergebnisse vorgestellt.


19. April 2016

Besucherrekord im „Alten Hof“

München/Sommerhausen. Zu ihrer Frühlingspräsentation hatten die Mitglieder der fränkischen Winzergruppierung FRANK & FREI in das Restaurant „Alter Hof“ in München eingeladen. Die Vorverlegung des Veranstaltungstermins hat sich dabei als Glücksfall erwiesen, denn es kamen so viele Weinfreunde und Genießer wie noch nie zuvor.

In lockerer Atmosphäre informierten sich die Gäste bei den Winzern, verkosteten ihre Weine und genossen dazu die Snacks vom „Alten Hof“. Auf große Resonanz stießen auch die beiden Weinseminare, die sich mit der Scheurebe befassten, die heuer ihren 100. Geburtstag feiert. „Wir sind mit der Veranstaltung überaus zufrieden. Noch nie hatten wir so viele Besucher. Wir freuen uns, dass wir mit dem „Alten Hof“ und Johannes Müller einen so guten Partner in der Landeshauptstadt haben“, berichtet FRANK & FREI Winzer Frieder Burrlein aus Mainstockheim (Lkr. Kitzingen), der für die Organisation der Münchner Weinpräsentation verantwortlich ist.

„Ich bin von dieser Veranstaltung begeistert. Für uns war es ja eine Premiere und wir haben nicht genau gewusst, was uns erwartet. Die Besucher waren alle sehr interessiert und wir haben viele gute Gespräche geführt. Anders als bei den großen Weinmessen, war hier alles sehr familiär. Das hat mir gut gefallen“, sagt Rainer Müller vom Weingut Max Müller I (Volkach), der erst im März offiziell bei FRANK & FREI aufgenommen worden ist.    


Über eine erfolgreiche Veranstaltung freuen sich die FRANK & FREI Winzer Rainer Müller (Volkach), Helga Giegerich (Großwallstadt) und Frieder Burrlein (Mainstockheim) sowie der Geschäftsführer vom „Alten Hof“ Johannes Müller (v.l.). (Foto: G. Brendel)

31. März 2016

Baldauf und Markert bei MUNDUS VINI erfolgreich

Ramsthal/Eibelstadt.  Bei der Frühjahrsverkostung des Großen Internationalen Weinpreises MUNDUS VINI waren unsere FRANK & FREI Weingüter Baldauf und Max Markert sehr erfolgreich. Zwei Gold- und eine Silbermedaille gab es für das Weingut Baldauf (Ramsthal).  Das Weingut Max Markert (Eibelstadt) freut sich über eine Goldmedaille für seine Silvaner Spätlese. 

Eine 160-köpfige internationale Jury hat an vier Tagen über 5.000 Weine aus 150 Anbaugebieten der Welt verkostet und bewertet.  Das Ergebnis:  39 x Großes Gold, 960 x Gold und 1.064 x Silber. Sieben Gold- und 13 Silbermedaillen gingen nach Franken.


Weingut Baldauf, Ramsthal
GOLD: 2013 clees réserve Silvaner & Pinot Blanc trocken
GOLD: 2013 clees grande réserve Silvaner trocken

SILBER: 2015 Frankens Saalestück handgemacht Deutscher Weißer Burgunder trocken

Weingut Max Markert, Eibelstadt
GOLD: 2014 Eibelstadter Kapellenberg Silvaner Spätlese trocken


09. März 2016

Mit Müller-Thurgau getauft

Sommerhausen. Für die offizielle Aufnahme von Rainer Müller, Weingut Max Müller I (Volkach), und Sebastian Schubert, Weingut Römmert (Volkach), hatten sich die FRANK & FREI Winzer etwas Besonderes einfallen lassen. In Sommerhausen wurden die beiden neuen Mitglieder von FRANK & FREI Geschäftsführer Artur Steinmann mit Müller-Thurgau "getauft". Anschließend wurde die "Taufe" an einer großen Tafel gebührend gefeiert.

Fotos: Gabriele Brendel

   


08. März 2016

Zwei neue Köpfe bei FRANK & FREI

Sommerhausen.  FRANK & FREI hat Zuwachs bekommen! Mit einer Taufe der besonderen Art begrüßte die innovative Winzergruppe zwei neue Kollegen in ihrem Kreis. Im Rahmen einer Feier im Weingut Artur Steinmann in Sommerhausen wurden Rainer Müller, Weingut Max Müller I, Volkach, und Sebastian Schubert, Weingut Römmert, Volkach, mit Müller-Thurgau getauft und offiziell bei FRANK & FREI aufgenommen.

Rainer Müller bewirtschaftet mit seiner Familie ein rund 18 Hektar großes Weingut in Volkach und hat mit dem Jahrgang 2015 seinen ersten Müller-Thurgau nach den Vorgaben von FRANK & FREI erzeugt. „Wir freuen uns sehr bei der Vereinigung dabei zu sein. Der Austausch, das Miteinander und der kompromisslose Qualitätsgedanke von FRANK &  FREI waren für unseren Beitritt entscheidend. Wir werden versuchen, uns voll für diese innovative Gruppe zu engagieren und neue Ansätze und Ideen mit einzubringen“, sagt Rainer Müller.

Sebastian Schubert ist das neue FRANK & FREI Gesicht im Weingut Römmert in Volkach. Er folgt Andrea Flammersberger, die von Beginn an (1996) zur Gruppe gehört hat. Der 32-Jährige ist mit FRANK & FREI bereits bestens vertraut. Seit 2012 ist er im Weingut Römmert tätig und hier für die gesamte Produktion verantwortlich, zu der auch rund 2,5 Hektar Müller-Thurgau gehören. Sebastian Schubert fühlt sich in der Winzergruppe sehr wohl, schätzt den freundschaftlichen Umgang, die gegenseitige Wertschätzung und den immensen Wissenspool. Anfang Februar wurde er zum Sprecher von „FRANK & FREI 2.0“ gewählt.     

FRANK & FREI Geschäftsführer Artur Steinmann freut sich sehr über die Verstärkung der Gruppe: „Vor nunmehr 20 Jahren haben sich Winzer aus ganz Franken zusammengeschlossen, um der Rebsorte Müller-Thurgau eine neue Identität zu geben, und Franken modern und zeitgemäß zu kommunizieren. 20 Jahre FRANK & FREI, das sind 20 Jahre Konsequenz, Qualität, Freundschaft, Austausch und Vertrauen.“ Viel hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten getan. 1996 gegründet, bekam der FRANK & FREI Müller-Thurgau im Laufe der Jahre Gesellschaft. Seit 2005 gibt es die FRANK & FREI Collection mit dem bislang deutschlandweit einmaligen Secco Saignée. Zum Müller-Thurgau-Jubiläum im Jahr 2013 wurde ein hochwertiger Sekt  „M-TH 100“ (Magnumflasche) kreiert.  

Ob beim Wein, der Zusammenarbeit in der Gruppe, der Vermarktung oder der Kommunikation – die FRANK & FREI Winzer gehen immer wieder neue Wege und setzen Zeichen. Die Basis für den Erfolg ist zum einen die streng kontrollierte Weinqualität, zum anderen aber auch das gute Miteinander der 14 Winzerkollegen aus ganz Franken. Der intensive Austausch - nicht nur auf fachlicher Ebene - bringt alle voran. Mit „FRANK & FREI 2.0“ ist seit zwei Jahren die nachfolgende Generation bereits mit im Boot.     




Rainer Müller (2.v.l.) und Sebastian Schubert (2.v.r.) wurden bei ihrer offiziellen Aufnahme mit FRANK & FREI Müller-Thurgau getauft. (Foto: Gabriele Brendel)

18. Februar 2016

7. - 12. März - Würzburger Wirtschaftstage - FRANK & FREI ist mit dabei!

FRANK & FREI beteiligt sich in diesem Jahr mit Weingutsführungen an den 10. Würzburger Wirtschaftstagen. Vier topmoderne, regionale Weingüter laden jeweils um 17 Uhr zu einem informativen Besuch ein:

Montag, 7. März 2016, 17 Uhr: FRANK & FREI Führung im Weingut Rainer Sauer (Escherndorf)

Dienstag, 8. März 2016, 17 Uhr: FRANK & FREI Führung im Weingut am Stein (Würzburg)

Donnerstag, 10. März 2016, 17 Uhr: FRANK & FREI Führung im Weingut Artur Steinmann (Sommerhausen)

Freitag, 11. März 2016, 17 Uhr: FRANK & FREI Führung im Weingut & Hotel Meintzinger (Frickenhausen)

 

Für alle Führungen ist eine Anmeldung erforderlich. Siehe Flyer  und Beilage

Das detaillierte Programm der 10. Würzburger Wirtschaftstage kann im Internet abgerufen werden unter www.wuewita.de

 

 


15. Februar 2016

WineStyle Hamburg - Erfolgreiche Premiere!

Hamburg.  Eine erfolgreiche Premiere feierten die FRANK & FREI – Winzer in diesem Jahr auf der WineStyle in Hamburg. An zwei Tagen präsentierten sie im Cruise Center Altona vor einer grandiosen Kulisse, dem Hafen von Hamburg Altona, ihre Weine und konnten sehr viele interessierte Weinfreunde an ihrem Stand begrüßen.

Der erstmals vorgestellte 2015er Jahrgang der FRANK & FREI Collection kam bei den Besuchern sehr gut an. Aber auch die klassischen und großen Weine der Winzer erfreuten sich großer Beliebtheit.
Viele Weinfreunde nahmen an der Vergleichsverkostung von drei verschiedenen „M-TH“-Weinen teil und wählten ihren ganz persönlichen „Lieblings-M-TH“.   


Der FRANK & FREI Stand - immer gut besucht! (Foto: Gabriele Brendel)

10. Februar 2016

Weinveranstaltungen im Weingut Baldauf

Das ganze Jahr über gibt es zahlreiche Weinveranstaltungen im Weingut Baldauf in Ramsthal. Ob Weinprobe, Weinseminar oder Weinbergsführung - alle Events auf einen Blick finden Sie hier.

 

Für weitere Infos:

Weingut Baldauf   

Hauptstr. 42

97729 Ramsthal

Fon 09704 1595

Fax 09704 7655

info@baldaufwein.de

www.baldaufwein.de

www.facebook.com/Weingut.Baldauf


29. Januar 2016

Weinveranstaltungen im Weingut Giegerich

Eine Vielzahl von Weinveranstaltungen gibt es auch 2016 wieder im Weingut Giegerich in Großwallstadt.

Informationen zu den Häckerzeiten und Weinpräsentationen, zu Theater und Kabarett finden Sie hier: http://www.weingut-giegerich.de/pdfs/Veranstaltungen2016.pdf

Siehe auch www.weingut-giegerich.de

 


21. Januar 2016

Gold und Silber bei Mundus Vini BioFach 2016

Würzburg.  Gold und Silber gab es für das Weingut am Stein, Ludwig Knoll (Würzburg), beim Internationalen Bioweinpreis MUNDUS VINI BIOFACH 2016. Mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurden ein 2014 Stettener Stein Silvaner trocken VDP.Große Lage und eine 2014 Randersackerer Sonnenstuhl Rieslaner Trockenbeerenauslese.  Eine Silbermedaille erhielt der 2014 Stettener Stein Riesling trocken VDP.Große Lage. Herzlichen Glückwunsch!

Bereits zum siebten Mal hatten der Große Internationale Weinpreis MUNDUS VINI und die Weltleitmesse BIOFACH zum Großen Internationalen Bioweinpreis MUNDUS VINI BIOFACH eingeladen: knapp 500 zertifizierte Bio-Weine wurden Anfang Dezember 2015 im Meininger Verlag in Neustadt an der Weinstraße verkostet, die besten 209 Weine mit den Medaillen Silber, Gold und Großes Gold prämiert.

Elfmal wurde die höchste Auszeichnung Großes Gold von den 50 Juroren vergeben, fünf davon gehen an deutsche Winzer. Weitere 108 Weine konnten mit ihrer Qualität überzeugen und erhielten dafür die Auszeichnung Gold, an 90 Weine verlieh die internationale Jury die Silbermedaille.

Siehe auch www.weingut-am-stein.de


18. Januar 2016

Eisweinlese im Weingut Baldauf

Ramsthal.  Die Zeit des Bangens ist vorbei! „Heute Morgen haben wir ganz kurzfristig entschieden, dass wir Eiswein lesen werden“, berichtet Gerald Baldauf vom Weingut Baldauf in Ramsthal (Lkr. Bad Kissingen). Auf einer Fläche von rund 2.500 Quadratmetern hatte das Weingut Silvanertrauben hängen lassen, die jetzt – Mitte Januar - mit 210 Grad Oechsle geerntet worden sind. „Das ist jetzt die Krönung des fantastischen Weinjahrgangs 2015“, so Baldauf.  


23. Dezember 2015

FRANK & FREI-Jungweine beeindrucken

Escherndorf.  Zur ersten gemeinsamen Verkostung des Jahrgangs 2015 trafen sich die FRANK & FREI Winzer kurz vor Weihnachten im Weingut Rainer Sauer (Escherndorf). Alle Weine, die für die FRANK & FREI Collection vorgesehen sind, wurden kritisch verkostet und bewertet. Im Mittelpunkt standen dabei natürlich die Weine der Rebsorte Müller-Thurgau, die die Gruppenmitglieder seit nunmehr  20 Jahren verbindet.

„Die erste FRANK & FREI-Verkostung ist immer eine Bestandsaufnahme und dient der Orientierung. Ich bin beeindruckt, wie schön die Weine jetzt bereits sind“, sagt Michael Fröhlich, Chef der FRANK & FREI-Qualitätssicherung. Insgesamt gibt es drei FRANK & FREI-Verkostungen.

Am 13. & 14. Februar 2016 werden die ersten FRANK & FREI-Weine des neuen Jahrgangs auf der WineStyle im Cruise Center Altona in Hamburg vorgestellt (Stand: E16-F15). Siehe auch: www.WineStyle.de


Alle Weine wurden kritisch unter die Lupe genommen. (Foto: Gabriele Brendel)

02. Dezember 2015

Mit Sekt erfolgreich: Max Markert, Rudolf May und Horst Sauer

Beim erstmals durchgeführten Wettbewerb „Meiningers Deutscher Sektpreis“ wurden knapp 450 Sekte aus traditioneller Flaschengärung von einer Fachjury aus Oenologen, Winzern, Weinfachhändlern, Sommeliers und Fachjournalisten unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse sprechen für sich: 262 der eingereichten Sekte erzielten 87 und mehr Punkte (im internationalen 100-Punkte-Schema) und dürfen ab sofort mit dieser Auszeichnung werben. Erfolgreich dabei waren unsere Frank & Frei-Weingüter Max Markert, Rudolf May und Horst Sauer.

Hier die Auflistung der Sekte aus klassischer Flaschengärung, die mehr als 87 Punkte erreicht haben: https://www.meininger.de/de/meiningers-deutscher-sektpreis/verkostungsergebnisse/meiningers-deutscher-sektpreis-2015


Das Weingut Max Markert war mit einem Riesling-Sekt erfolgreich. (Foto: Gabriele Brendel)

24. November 2015

Klaus Giegerich - Neues Mitglied der Weinbruderschaft Franken

Würzburg / Großwallstadt.  Im Rahmen des Festabends der Weinbruderschaft Franken im „Novum“ in Würzburg wurde unser FRANK & FREI-Kollege, Winzermeister Klaus Giegerich, als neues Mitglied bei der Weinbruderschaft feierlich aufgenommen. Als Paten fungierten die Weinbrüder Hermann Mengler (Fachberater, Bezirk Unterfranken) und Harald Schneider MdL a.D.

Seit 1996 gibt es das Weingut Giegerich samt Häckerstube in Großwallstadt. Von den ursprünglichen 2,5 Hektar ist die Rebfläche des Betriebes inzwischen auf 8,5 Hektar angewachsen. Das noch junge Weingut wird von Klaus und Helga Giegerich geführt, die seit 2012 von Sohn Kilian tatkräftig unterstützt werden. Auch Sohn Philipp hat sich dem Weinbau verschrieben und absolviert gerade seine Ausbildung. Beim Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend in diesem Jahr war er als Bayerns bester Nachwuchswinzer ganz vorne mit dabei.
Klaus Giegerich ist im Winzermeisterausschuss und im Qualitätsweinprüfungsausschuss tätig, hat das Amt des  2. Vorstands vom Weinbauverein Großwallstadt inne  und engagiert sich im Rotary Club Miltenberg.




Drei neue Mitglieder wurden am Festabend in die Weinbruderschaft aufgenommen: Mathias Vescovi (Würzburg), Erich Krapf (Würzburg) und Klaus Giegerich (Großwallstadt). (Foto: Gabriele Brendel)

23. November 2015

FRANK & FREI Geschenketipps zu Weihnachten

Sie suchen noch ein Geschenk für einen Weinfreund? – FRANK & FREI hat zwei tolle Tipps für Sie:

FRANK & FREI Festival

Am Freitag, 24. Juni 2016  findet wieder das FRANK & FREI Festival auf dem Nikolaushof in Würzburg statt. Ein Sommerabend mit feinem Weingenuss, guter Laune in einmaliger Location und Livekonzert mit fetzigen Rhythmen. Sommerliches Barbecue mit allerlei Köstlichkeiten, verschiedenen Salaten und den erfrischenden Weinen von FRANK & FREI, M-TH Verkostung, Topwine Tasting mit den Lieblingsweinen der 15 Winzer. Kurzum: Das Beste aus Franken.

Karten zu 55 Euro gibt es ab sofort: Nikolaushof, Würzburg, Tel. 0931 797500 oder unter frank&frei@nikolaushof.com

 

„M-TH 100“ in der Magnumflasche

Ein ganz besonderes Geschenk ist auch der FRANK & FREI Müller-Thurgau Jubiläumssekt in der Magnumflasche (1,5 l). Der außergewöhnliche Müller-Thurgau Sekt aus hochreifen Trauben des Jahrgangs 2011 besticht durch seine elegante, cremige Art. Anlässlich des Müller-Thurgau Jubiläums in Franken wurde der „M-TH 100“ kreiert. Er ist limitiert, kostet „100 Mark“ (51 €) und ist zusammen mit einer Holzkiste erhältlich.

Info & Bestellung direkt bei den FRANK & FREI Weingütern oder unter info@frank-und-frei.de

 


16. November 2015

Ehrenpreise und Medaillen für FRANK & FREI-Weingüter

Würzburg.  Bei der Fränkischen Wein- und Sektprämierung 2015 gab es für unsere FRANK & FREI-Winzer 67 Gold-, 46 Silber- und 10 Bronzemedaillen!

Im Rahmen der festlichen Weingala des Fränkischen Weinbauverbandes im Vogel Convention Center in Würzburg wurden außerdem zwei FRANK & FREI-Mitgliedsbetriebe für ihre herausragenden Leistungen ganz besonders geehrt. Das Weingut Horst Sauer (Escherndorf) erhielt für einen 2014er Escherndorfer Lump, Blauer Silvaner Qualitätswein trocken den Ehrenpreis der Regierung von Unterfranken. Das Weingut Rainer Sauer (Escherndorf) wurde für ihren 2014er Escherndorfer Lump, Silvaner VDP.Ortswein trocken mit dem Ehrenpreis des Bezirks Unterfranken ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!


Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel übergibt den Ehrenpreis des Bezirk Unterfranken an Rainer und Daniel Sauer. Es gratulieren die Fränkische Weinkönigin Kristin Langmann und Weinbaupräsident Artur Steinmann. (Foto: Gabriele Brendel)

15. November 2015

Weingut am Stein mit "Deutschlands bester Weißweinkollektion"

Das Weingut am Stein, Ludwig Knoll, in Würzburg wurde vom renommierten Weinführer Eichelmann 2016 als „Weingut des Jahres“ mit „Deutschlands bester Weißweinkollektion“ ausgezeichnet. Gerhard Eichelmann bestätigt dem Weingut am Stein zeitgemäße Weine mit viel Ausdruck und wenig Alkohol.

Außerdem wurde das Weingut Rainer Sauer (Escherndorf) von Gerhard Eichelmann für seine kontinuierliche Qualität als „Weltklasse-Weingut“ ausgezeichnet.

Insgesamt werden im neuen Eichelmann 865 deutsche Weingüter und 9750 Weine vorgestellt.


13. November 2015

Rudolf May - Aufsteiger bei Eichelmann und Gault Millau

Retzstadt. Das Weingut Rudolf May in Retzstadt freut sich über super Bewertungen in den beiden renommierten Weinführern "Eichelmann" und "Gault Millau".

Eichelmann – Hier sind wir Aufsteiger zu 4 von 5 Sternen. Im Allgemeintext über Franken schreibt Eichelmann: “Rudolf May wird immer stärker, hat eine großartige Kollektion, seine Leidenschaft gilt dem Silvaner“. Mit 93 Punkten ist der Silvaner Himmelspfad GG der beste Silvaner Deutschlands. 

Gault Millau Weinguide – Hier sind wir Aufsteiger auf 3 von 5 Trauben. Im Allgemeintext über Franken steht: "Mays Silvaner-Kollektion ist für uns die beste des Jahres mit einem großartigen Großen Gewächs aus dem Himmelspfad an der Spitze."

Weitere Infos:

Weingut Rudolf May

Im Eberstal 1

97282 Retzstadt

Tel. 0049/9364-5760

info@weingut-may.de

www.weingut-may.de

www.facebook.com/Weingut.Rudolf.May


01. Oktober 2015

Weingut Baldauf von Ecovin zertifiziert

Ramsthal.  Das Weingut Baldauf ist dem größten Verband ökologisch arbeitender Weingüter - Ecovin - beigetreten. Die Brüder Gerald und Ralf Baldauf haben ihren Betrieb seit 2010 auf die ökologische Bewirtschaftung umgestellt. "Bereits mit dem Neubau unserer Gebäude ab 2007 haben wir sehr bewusst auf die ökologische und umweltschonende Optimierung aller Unternehmensbereiche geachtet. Gerade sind wir dabei, unseren Tankkeller energetisch zu sanieren. Die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind uns genauso wichtig wie unseren Kunden", so Gerald Baldauf.


22. September 2015

Steinkeller eröffnet

Würzburg.  In diesem Jahr feiert das Weingut am Stein, Ludwig Knoll, in Würzburg sein 125-jähriges Bestehen. Ein Höhepunkt im Jubíläumsjahr war die Eröffnung des Steinkellers, dem neuen Herzstück des Weinausbaus am Stein. Nach rund einjähriger Bauzeit wurde er im September fertig gestellt.

Schon seit fünf Generationen betreibt Familie Knoll Weinbau in Franken, seit 1980 gibt es das Betriebsgebäude in der berühmten Weinlage Würzburger Stein. In den vergangenen Jahren erfolgte in den 30 Hektar Weinbergen die Umstellung auf biologisch-dynamische Bewirtschaftung (Naturland). Die Ganzheitlichkeit, der wohl wichtigste Antrieb in der Biodynamie, soll nun auch beim Ausbau der Weine im Keller Fortsetzung finden.

Ludwig Knoll sieht den Steinkeller als Entstehungsort für alle großen und authentischen Weine: „Gerade unter dem Aspekt der Langlebigkeit und Nachhaltigkeit ist es für uns ein besonderer, ein magischer Ort geworden. Diese Faszination möchten wir an unsere Kunden weitergeben.“ Nur fünf bis zehn Prozent seiner Weine werden im neuen Steinkeller reifen.  

Sieben große Betoneier und fünf in den Boden eingegraben Tonamphoren stehen in dem neuen Keller. „Es ist eine Vision, nach der wir draußen im Weinberg arbeiten. Es ist auch eine Vision, wie wir hier im Keller weiterarbeiten“, sagt Ludwig Knoll. Dieser Keller sei lange im Kopf und im Bauch gereift und für ihn ein ganz wichtiges Element in der Biodynamie.

Umgesetzt wurden die Ideen von Sandra und Ludwig Knoll durch die Architekten Hofmann, Keicher, Ring sowie Reinhard May (Würzburg).


Im September wurde der Steinkeller eröffnet. (Foto: Gabriele Brendel)

Termine

26. September 2016

26.09. - 03.10. - FRANK & FREI auf der Wiesn

++FRANKENWEIN auf der WIESN - Ein Platz zum GENIEßEN!++

Eine kleine Auszeit von Maßkrug und Wiesntrubel gibt’s in der zweiten Wiesnwoche (26.09. - 03.10.) am Frankenwein-Stand. Mit dabei ist auch unser FRANK & FREI M-TH! 

Wie kommt ihr hin? Super easy: Einfach dem Riesenrad entgegen und dann habt ihr den Eingang zum Gelände (ehemalige Oide Wiesn) auch schon gefunden. Der Frankenwein-Stand wartet dann neben dem Festzelt Tradition auf euch!

Mehr Infos: http://culinarium-bavaricum.de/veranstaltungen/frankenwein/auf-der-wies-n


NACHRICHT AN UNS
Haben Sie Fragen und Wünsche rund um Frank & Frei? Wir freuen uns über eine Nachricht von Ihnen.
KONTAKTDATEN
frank & frei GbR
Plan 4
97286 Sommerhausen
Tel. 0 93 33 - 90 46 20
Fax 0 93 33 - 90 46 27
info@frank-und-frei.de

Verwegen, was unsere Juniors von Frank & Frei 2.0 hier vorlegen. Mischen einfach mal Bier mit Wein. Lass es sein? Im Gegenteil! Ob lässig aus der ­Flasche oder elegant aus dem Glas, M-TH CRAFT überrascht. M-TH CRAFT schmeckt. Das finden sogar wir Seniors und schlecken uns ­genüsslich den sanften Schaum von den Lippen.