WIR SIND FRANKEN.

Secco Flaschen

Das ist unser Geschmack.

Unser Frank & Frei Müller-Thurgau - frisch und trocken! Knackig – rote Kappe, ohne viel Worte – M-TH . Unsere Vorstellung vom idealen Müller-Thurgau stellen wir immer wieder auf den Prüfstand und schauen uns gegenseitig auf die Finger. Jedes Jahr mit Spaß und stets auf‘s Neue.

Und wo gibts den leckeren Tropfen? Direkt bei jedem Frank & Frei Winzer ›

Das ist unser Saignée.

Frank & Frei Secco Saignée – mit der Liebe aller 14 Winzern gemacht. Die logische Konsequenz für die ausgelassenen Momente des Lebens. Köstliche Farbe zarter Aprikosen und funkelnde Perlen im Glas. Hier stecken pure Freude und Frische drin.

Kaufen kann man ihn direkt bei jedem Frank & Frei Winzer ›

Grafik Main

DAS BESTE FÜR DEN MÜLLER:

14 WEINGÜTER & 14 PERSÖNLICHKEITEN

DAS BESTE AUS DEM MÜLLER:

WISSEN & ERFAHRUNG

DAS BESTE MIT DEM MÜLLER:

FREUNDSCHAFT & ZUSAMMENHALT

WEINGUT RUDOLF MAY

Petra und Rudolf May
Im Eberstal
97282 Retzstadt

Tel. 09364 5760

www.weingut-may.de

WEINGUT BALDAUF

Gerald und Ralf Baldauf
Hauptstr. 42
97729 Ramsthal

Tel. 09704 1595

www.weingutbaldauf.de

WINZERHOF BURRLEIN

Frieder Burrlein
Hauptstr. 149
97320 Mainstockheim

Tel. 09321 5578

www.burrlein.com

WEINGUT ERHARD

Sabine und Walter Erhard
Weinstr. 21
97332 Volkach

Tel. 09381 2623

www.weingut-erhard.de

WEINGUT FRÖHLICH

Eva und Michael Fröhlich
Bocksbeutelstr. 41
97332 Escherndorf

Tel. 09381 2847

www.weingut-michael-froehlich.de

WEINGUT GIEGERICH

Helga und Klaus Giegerich
Weichgasse 19
63868 Grosswallstadt

Tel. 06022 655355

www.weingut-giegerich.de

WEINGUT AM STEIN

Sandra und Ludwig Knoll
Mittlerer Steinbergweg 5
97080 Würzburg

Tel. 0931 25808

www.weingut-am-stein.de

WEINGUT MAX MARKERT

Hannelore und Max Markert
Am Zöller 1
97246 Eibelstadt

Tel. 09303 1795

www.weingut-markert.de

WEINGUT MEINTZINGER

Michaela und Jochen Meinzinger
Babenbergplatz 4
97252 Frickenhausen

Tel. 09331 87110

www.weingut-meintzinger.de

WEINGUT RÖMMERT

Weingut Römmert GmbH & Co.KG
Sebastian Schubert
Erlachhof 1
97332 Volkach

Tel. 09381 2366

www.weingut-roemmert.de

WEINGUT RAINER SAUER

Helga und Rainer Sauer
Bocksbeutelstr. 15
97332 Escherndorf

Tel. 09381 2527

www.weingut-rainer-sauer.de

WEINGUT ARTUR STEINMANN

Elfriede und Artur Steinmann
Plan 4
97286 Sommerhausen

Tel. 09333 90460

www.pastoriushaus.de

WEINGUT IM LÖWEN

Helga und Gerhard Stich
Freudenberger Str. 73
63927 Bürgstadt

Tel. 09371 5705

www.weingut-stich.de

WEINGUT MAX MÜLLER I

Weingut Max Müller I
Rainer Müller
Hauptstraße 46
97332 Volkach

Tel. 09381 1218

www.max-mueller.de

News

06. August 2016

Neu! M-TH Craft

Würzburg. Sie haben es tatsächlich getan! Hopfen und Müller-Thurgau vereint! Herausgekommen ist das FRANK & FREI M-TH Craft.

Wer sind sie? Es sind die jungen Wilden von FRANK & FREI 2.0, die zweite Generation der FRANK & FREI-Winzer. Statt einfach nur in die Fußstapfen der Eltern zu treten, wollen sie eigene Spuren hinterlassen, sind hungrig auf Neues, haben Spaß am Experimentieren.

Für das M-TH Craft haben sich die jungen Winzer mit Erik Löschner und Bastian Kiemer von der Albertshöfer Sternbräu, zwei ebenfalls junge, aufstrebende Braumeister aus der Region gesucht. Die beiden Brauer leben den Craft-Gedanken und waren verrückt genug, sich mit den Weinmachern von FRANK & FREI 2.0 einzulassen.

Das M-TH Craft ist die chillige Kombi aus FRANK & FREI M-TH und Craft Beer, getreu dem Motto „think outside the box“. Die Basis bildet ein ultraleichtes Weizen – nach Art eines belgischen Wit-Bieres - mit großer aromatischer Expressivität und ohne die viskose, cremige Schwere, die deutsche Weizenbiere so mitbringen können. Das Ganze wird am Ende des Brauprozesses mit 20 % FRANK & FREI M-TH veredelt und nachvergoren.

Nun ist es da, das M-TH Craft in kultigen 0,33-l-Flaschen. Ob lässig aus der Flasche oder elegant aus dem Stielglas, es schmeckt grandios. Aprikosen kullern einem über die Zunge und fette Tropenfrucht verbiegt die Nasenflügel. Dazu kommt eine kühle, feine Säureader, die – der Rebe entliehen - eine sommerliche Leichtigkeit mitschwingen lässt.

FRANK & FREI 2.0 - das sind Sebastian Schubert, Thomas Heil, Max Fröhlich, Benedikt May, Philipp Stich, Kilian und Philipp Giegerich. Der Sprecher der Gruppe ist Sebastian Schubert, Weingut Römmert (Volkach).

Erhältlich ist das neue Produkt in allen FRANK & FREI–Weingütern.

Weitere Bezugsquelle:

Albertshöfer Sternbräu, www.albertshoefer-sternbraeu.de

 


FRANK & FREI 2.0 and friends. (Foto: Gabriele Brendel)

07. November 2017

Ehrenpreise und Medaillen für FRANK & FREI-Weingüter

Würzburg.  Bei der Fränkischen Wein- und Sektprämierung 2017 erhielten unsere FRANK & FREI-Winzer 63 Gold-, 44 Silber- und 10 Bronzemedaillen!

Im Rahmen der festlichen Weingala des Fränkischen Weinbauverbandes im Vogel Convention Center in Würzburg wurden außerdem zwei FRANK & FREI-Mitgliedsbetriebe für ihre herausragenden Leistungen ganz besonders geehrt. Das Weingut Rainer Sauer (Escherndorf) erhielt den Ehrenpreis des Landkreises Kitzingen für einen 2015er Escherndorf am Lumpen 1655 Silvaner "Alte Reben" trocken. Das Weingut Giegerich (Großwallstadt) wurde mit dem Ehrenpreis des Landkreises Miltenberg für einen 2015er Großwallstadter Lützeltalerberg Spätburgunder "Carus" Qualitätswein trocken ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Gabriele Brendel 


Bürgermeister Günther Oettinger (Großheubach) übergibt den Ehrenpreis des Landkreises Miltenberg an Philipp und Kilian Giegerich aus Großwallstadt. Es gratulieren die Fränkische Weinkönigin Silena Werner (l.) und Weinbaupräsident Artur Steinmann (r.).

18. September 2017

Die Weingüter Rainer Sauer und Baldauf liefern Bayerischen Museumswein

München.  Zum 16. Mal wurde in der Münchner Glyptothek der Bayerische Museumswein präsentiert. Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle stellte der Öffentlichkeit fünf Weine der Weingüter Rainer Sauer (Escherndorf), Baldauf (Ramsthal), Juliusspital (Würzburg) und Brügel (Greuth) vor. 

Das Weingut Baldauf (Ramsthal) ist bereits zum zweiten Mal mit dabei und liefert dieses Mal einen 2016er Muschelkalk, Silvaner Kabinett. Gleich mit zwei Weinen (Ortswein + Gutswein) ist das Weingut Rainer Sauer (Escherndorf) vertreten, das bereits zum vierten Mal für den Museumswein ausgewählt worden ist.

Im Jahr 2002 war die Idee eines Bayerischen Museumsweins, der vor allem bei öffentlichen Veranstaltungen der Staatlichen Museen ausgeschenkt werden soll, vom Staatsministerium und der Leitung der Staatlichen Antikensammlungen und Glyptothek gemeinsam aus der Taufe gehoben worden. Die seit Jahrtausenden enge Verbindung von Wein und Kunst wird kaum irgendwo so anschaulich wie in den Museen am Königsplatz mit den Bildern des Weingottes Dionysos/Bacchus und seiner Begleiter, den Satyrn und Mänaden.

Herausragende Kunst in staatlichen bayerischen Sammlungen und exzellente bayerische Weine aus Franken repräsentieren den Freistaat in idealer Weise. Eine Jury aus Experten kürte fünf von insgesamt 40 eingereichten Silvanern, die als Sonderedition für die Staatlichen Museen in Bayern ein jährlich wechselndes Etikett tragen, das jeweils von einem der beteiligten Museen gestaltet wird.


Der Museumswein vom Weingut Baldauf. (Foto: Weingut Baldauf)

11. September 2017

Tolles Video: WEIN.AM.STEIN-Festival

Würzburg.  Das WEIN.AM.STEIN-Festival besitzt seit vielen Jahren Kultstatus in der Region und hat sich in über 30 Jahren zu einem kulturellen Highlight für viele Gäste aus nah und fern entwickelt. Auch in diesem Jahr war es wieder ein voller Erfolg. Die super Stimmung und die einzigartige Atmosphäre wurden heuer in einem Video mit wunderschönen emotionalen Bildern eingefangen. Bitte unbedingt anschauen:

https://youtu.be/P7u5cAkV750


14. August 2017

Spitzenwinzer stellen auf ‚Bio‘ um

Würzburg/Retzstadt. Immer mehr Spitzenwinzer stellen ihren Betrieb auf ‚Bio‘ um. Was ist der Grund dafür? Liegt die Zukunft des Weinbaus im Bioanbau? Diesen Fragen ging Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel bei seiner diesjährigen Sommertour nach, die ihn in das Weingut May (Retzstadt) und das Weingut am Stein (Würzburg) führte. Begleitet wurde er auf der Informationsfahrt von den Bezirksfachberatern Hermann Mengler und Stefan Kraus sowie von der Fränkischen Weinkönigin Silena Werner.

In der Umstellungsphase von konventioneller zu biologischer Bewirtschaftung befindet sich gegenwärtig das Weingut Rudolf May in Retzstadt. „Wir stellen gerade den kompletten Betrieb (14 Hektar Rebfläche) um, weil wir noch bessere Weine erzeugen wollen. Es geht uns nicht darum, irgendein Siegel zu bekommen. Bei uns steht ganz eindeutig die Qualität im Vordergrund“, berichtete Juniorchef Benedikt May dem Bezirkstagspräsidenten bei einem Spaziergang durch die Retzstadter Weinberge. „Wir verwenden schon seit Jahren keinen Mineraldünger mehr. Seit fünf Jahren verzichten wir auf Herbizide, seit letztem Jahr auch auf die herkömmlichen Pflanzenschutzmittel. Bei dieser Art der Bewirtschaftung muss man die Pflanzen viel mehr beobachten“, erklärte May.

Bereits einen Schritt weiter ist das Weingut am Stein von Ludwig und Sandra Knoll in Würzburg. Seit dem Jahr 2008 wird das Weingut mit seinen 30 Hektar Weinbergen konsequent biodynamisch bewirtschaftet. „Man kann keinen Ökoweinbau machen, wenn man nicht eine gute fachliche Praxis hat. Ich habe gleich nach dem Studium den ersten Versuch gewagt, der damals gründlich in die Hose ging. Erst wenn der konventionelle Weinbau funktioniert, kann ich mich mit dem Bioweinbau beschäftigen“, so Ludwig Knoll. Für ihn steht fest: „Im Biowein liegt die Zukunft!“

Fotos: Gabriele Brendel

 


10. August 2017

Weingut Meintzinger gewinnt Goldene Rebschere

Klingenberg (Lkr. Miltenberg) – Das Weingut Meintzinger aus Frickenhausen hat beim Internationalen Preis des Silvaner Forums 2017 die Goldene Rebschere gewonnen. Es siegte mit seinem 2009er Frickenhäuser Kapellenberg Silvaner trocken (‚Novemberlese‘) in der Kategorie ‚Solitär‘. Herzlichen Glückwunsch!

In der neuen Kochschule von Ingo und Kilian Holland („Altes Gewürzamt“) in Klingenberg überreichten der Vorsitzende des Silvaner Forums Artur Steinmann, der Fachberater für Oenologie beim Bezirk Unterfranken Hermann Mengler und die Deutsche Weinprinzessin Christina Schneider die Urkunden und Trophäen.  

Eine hochkarätige Jury, bestehend aus 52 Fachhändlern, Gastronomen, Sommeliers und Weinjournalisten, hatte im Frühjahr in der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau in Veitshöchheim 427 Silvaner aus Deutschland, Italien und Frankreich verkostet und bewertet. Die meisten Anstellungen kamen dabei aus dem Anbaugebiet Franken (60 %), gefolgt von Rheinhessen (32 %). Mit einem Anteil von 44 Prozent wurde der größte Teil der Weine in der Kategorie „Premium“ eingereicht, gefolgt von „Basic“ und „Solitär“.

Für weitere Infos: www.silvaner-forum.de

 


Die Deutsche Weinprinzessin Christina Schneider und der Vorsitzende des Silvaner Forums Artur Steinmann zeichnen Jochen Meintzinger aus. (Foto: Gabriele Brendel)

05. August 2017

FRANK & FREI Sommerfest in der Villa Sommerach

Zum diesjährigen Sommerfest der FRANK & FREI-Winzer hatten Rainer Müller und seine Familie nach Sommerach eingeladen. Im idyllischen Garten der Villa Sommerach genossen die FRANK & FREI’ler einen wunderbaren Sommerabend mit leckeren Köstlichkeiten und grandiosen Weinen. (Fotos: Gabriele Brendel) 


03. August 2017

Das Bayerische Genussfestival macht seinem Namen alle Ehre!

München.  Ende Juli stand der Münchner Odeonsplatz wieder ganz im Zeichen von bayerischen Spezialitäten und Weinen aus Franken. Mit über 12.000 Besuchern zählt das Bayerische Genussfestival mittlerweile zu den wichtigsten Genussfestivals in der Landeshauptstadt.

Die weißen Pagodenzelte, das sommerlich-elegante Ambiente und die Live-Musiker, die mit ihren Instrumenten über den Platz zogen um unplugged zu spielen, machten das Fest zu einem vollen Genuss. Mit dabei waren wieder die Winzer von FRANK & FREI. Ihr Zelt war allzeit gut besucht, die große Weinvielfalt - vom FRANK & FREI M-TH bis hin zum Großen Gewächs – kam super an.

Die Seminare und Wine-Walks mit Münchner Sommeliers waren sehr gefragt. Beim ausgebuchten Seminar „FRANK & FREI – Alles Müller!“ mit Sommelier Thomas Riedel und den Winzern Artur Steinmann und Walter Erhard wurden den Teilnehmern verschiedene M-TH-Weine, der M-TH-Sekt und das M-TH Craft vorgestellt.


02. August 2017

Regierungspräsident besucht Weingut Meintzinger

Frickenhausen.  Auf ihrer diesjährigen Weinbaubereisung machten Unterfrankens Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer und seine Begleiter auch in Frickenhausen halt. Sie besuchten den neuen ‚terroir f‘-Aussichtspunkt in den Weinbergen und das Weingut & Hotel Meintzinger am Babenbergplatz.

Als Partner von „Franken-Wein.Schöner.Land!“ ist der Betrieb ein herausragendes Beispiel für einen modernen Gastgeber, der bedingungslos auf Qualität setzt. Jochen und Michaela Meintzinger führten die Besucher durch Weingut und Hotel und stellten dabei die Betriebsentwicklung und Betriebsphilosophie vor. Mit von der Partie war auch Tochter Eva-Maria, die amtierende Frickenhäuser Weinprinzessin.  

Dort, wo früher die Würzburger Fürstbischöfe den Sommer verbrachten, haben heute das Weingut und das Hotel Meintzinger ihren Sitz. Bereits seit 1790 ist die Familie Meintzinger in dem geschichtsträchtigen Gutshof in Frickenhausen ansässig. Mit Jochen und Michaela Meintzinger hat im Jahr 2005 die achte Generation das Ruder übernommen. Seit dieser Zeit sind Hotel und Weingut eng miteinander verknüpft. Das Thema „Weinerlebnis“ wird hier ganz großgeschrieben. Das Hotel hat 29 individuell eingerichtete Zimmer, das Weingut 26 Hektar Rebfläche ( www.hotel-meintzinger.de ).

Das Motto der Meintzingers: „Wer Gäste bei sich empfängt, der muss das gerne tun. Wir tun dies mit Leidenschaft. Uns geht es in erster Linie darum, dass sich der Gast rundum wohl fühlt bei uns. Familiäres Ambiente, ein offenes Ohr für große und kleine Wünsche, das alles in äußerst charmant eingerichteten Räumlichkeiten – da lässt es sich aushalten, und ein wenig schwer soll Ihnen der Abschied von uns schon fallen!“

Fotos: Gabriele Brendel


09. Juli 2017

FRANK & FREI gewinnt Müller-Thurgau-Preis

Großwallstadt / Escherndorf / Meersburg.  Wieder einmal hat die Winzergruppe FRANK & FREI allen Grund zum Jubeln! Beim 13. Internationalen Müller-Thurgau-Wettbewerb am Bodensee hat das Weingut Giegerich aus Großwallstadt mit seinem 2016er FRANK & FREI M-TH den ersten Platz belegt. In der Kategorie 2 – trockene Weine, über 12 % vol. Alkohol – setzte sich das Familienweingut an die Spitze des Klassements. Zusätzlich gab es einen dritten Platz in der Kategorie 1 – trockene Weine unter 12 % vol. Alkohol – für den 2016er FRANK & FREI M-TH vom Weingut Michael Fröhlich aus Escherndorf.   

Im prächtigen Spiegelsaal des Neuen Schlosses zu Meersburg wurden Anfang Juli im Rahmen einer festlichen Weinprobe die Sieger des Müller-Thurgau-Wettbewerbs geehrt. Insgesamt hatten sich 210 Weine aus verschiedenen Anbaugebieten dem Vergleich gestellt. In einer Blindverkostung wurden die Weine von einer unabhängigen Jury, bestehend aus Önologen, Fachjournalisten, Sommeliers, Winzern und Weinfachhändlern, bewertet.

Veranstalter des Wettbewerbs ist der Verein BodenseeWein e.V. Die Idee für den Wettbewerb war, den Müller-Thurgau positiv besetzt ins Gespräch zu bringen. Im Spiegelsaal des Neuen Schlosses hatten Winzer wie Weinliebhaber Gelegenheit, die Siegerweine und ihre Erzeuger kennen zu lernen. Den Siegern wurden die Urkunden von der Bodensee-Weinprinzessin Stephanie Staneker überreicht.

Für weitere Infos: www.mueller-thurgau-preis.info


Die Bodensee-Weinprinzessin Stephanie Staneker überreichte Kilian (l.) und Klaus Giegerich (r.) die Siegerurkunde.

28. Juni 2017

Volles Haus und super Stimmung

Würzburg.  „Volles Haus“ hieß es beim elften „FRANK & FREI Festival“ auf dem Nikolaushof. Hoch über den Dächern von Würzburg erlebten rund 400 Besucher einen wunderschönen Sommerabend und feierten bei super Stimmung mit den 14 Winzern.

„Für uns Winzer ist das heute ein ganz toller Abend. Das Wetter ist grandios, unsere Gäste sind alle gut drauf. Das Barbecue mit den vielen leckeren Beilagen und Salaten passt super zu unseren Weinen der FRANK & FREI Collection. Die Band „la-boum“ ist sensationell und heizt so richtig ein. Ein ganz großes Dankeschön geht an Johannes Zopfi und sein Team vom Nikolaushof für den enormen Einsatz“, sagt FRANK & FREI Geschäftsführer Artur Steinmann.

Der Wein kam beim Festival natürlich nicht zu kurz. Zunächst standen die FRANK & FREI Müller-Thurgau Weine im Mittelpunkt. Sie wurden von den Jungwinzern FRANK & FREI 2.0 präsentiert. Die Gäste erfuhren, dass unter den Weinen auch Preisträger des diesjährigen internationalen Müller-Thurgau-Wettbewerbs am Bodensee waren. Details durften aber noch nicht verraten werden, da die offizielle Preisverleihung erst am 4. Juli erfolgt.

Später am Abend zog die Top-Wein-Verkostung die Besucher in ihren Bann. Hier schenkten die 14 Winzer ihre ganz persönlichen Lieblingsweine aus. Angefangen bei Silvaner und Riesling, über Weißburgunder, Scheurebe und Gelber Muskateller bis hin zum Frühburgunder reichte die breite Palette feinster Tropfen. 

Der Veranstaltungsreigen der FRANK & FREI-Weingüter setzt sich in den nächsten Wochen fort mit

Wein am Stein (Weingut am Stein, Würzburg), 28. Juni - 10. Juli

Römmerts Hoffest (Weingut Römmert, Volkach), 1. Juli

Sommerkino im Weingut Meintzinger (Frickenhausen), 13. – 17. Juli

Wein-Sommerfest im Weingut Rainer Sauer (Escherndorf), 14. – 16. Juli

Fotos: Gabriele Brendel


09. Juni 2017

"LA-BOUM" spielt auf dem FRANK & FREI Festival

Für die richtige Stimmung auf dem FRANK & FREI Festival wird die Band "LA-BOUM" aus Nürnberg sorgen. Mit übermütiger Freude spielen die Vollblutmusiker auf ihren Instrumenten und animieren das Publikum zu tänzerischen Höchstleistungen. Aus Ska, Folk, Polka und Indie kocht die sympathische Band einen blubbernden musikalischen Eintopf und serviert ihn heiß und scharf. Wir freuen uns schon heute auf das musikalische Highlight!

Weitere Infos zur Band: www.la-boum.de


02. Juni 2017

Berliner „Spargelkönig“ kommt aus Churfranken

Berlin/Großwallstadt.  Eine wein- und spargelbegeisterte Jury aus Berlin kürt Jahr für Jahr den „Spargelkönig“. In diesem Jahr errang der 2016er Silvaner „Terra“ vom Weingut Giegerich (Großwallstadt) die Krone. Herzlichen Glückwunsch!

42 Proben hatte die Jury in einer Blindverkostung zum Spargel probiert. Dabei gab es den Spargel pur, mit Kartoffeln und zerlassener Butter.Es ging um eine einzige, knallharte Frage: Welcher Wein passt hier und heute am besten zum Spargel“, schreibt der Berliner Fachjournalist und Genussblogger Rainer Balcerowiak.

Der 2016er Silvaner „Terra“ ist auf Buntsandstein gewachsen, im Edelstahl vergoren und bis zur Abfüllung auf der Hefe gelagert. "Trocken, mineralisch, stabile Säure, verhaltene Aromatik. Silvaner pur sozusagen", so Balcerowiak.

Mehr über den Spargelkönig unter www.genuss-ist-notwehr.de


Das Traumpaar. (Foto: Weingut Giegerich)

10. Mai 2017

3x ‚Best of Gold‘ für FRANK & FREI-Weingüter

Würzburg. Die FRANK & FREI Weingüter Römmert und Walter Erhard aus Volkach sowie Max Markert aus Eibelstadt wurden in Würzburg mit dem Preis ‚Best of Gold‘ ausgezeichnet. Das Schlosshotel Steinburg bildete den perfekten Rahmen für die Kür der besten Weine Frankens.

Wie bei der Oscar-Verleihung erfuhren die nominierten Winzer erst während der Veranstaltung, wer die begehrte Trophäe in den verschiedenen Kategorien gewonnen hat. Für die Weingüter Römmert und Max Markert ist es bereits die dritte ‚Best of Gold‘ Trophäe, für das Weingut Walter Erhard war es eine Premiere. 

Mit 363 Weinen von 93 Weingütern gab es heuer eine Rekordbeteiligung. Eine Jury aus namhaften Weinfachleuten, Sommeliers und Gastronomen prüfte die Weine kritisch auf Herz und Nieren und ermittelte die „Besten der Besten“.

‚Best of Gold‘-Gewinner:

2015 Volkacher Ratsherr Silvaner Kabinett trocken

Weingut Römmert, Volkach

2015 Eibelstadter Kapellenberg Silvaner Spätlese trocken

Weingut Max Markert, Eibelstadt

2015 Obervolkacher Landsknecht Riesling Kabinett trocken

Weingut Walter Erhard, Volkach


Nominiert waren außerdem:

2016 Weißburgunder Qualitätswein trocken

Weingut Meintzinger, Frickenhausen


2015 am Lumpen 1655 Silvaner VDP.GROSSES GEWÄCHS

Weingut Rainer Sauer, Escherndorf

2015 Silvaner EIGENART

Weingut Max Müller I, Volkach







08. Mai 2017

Besucherrekord im „Alten Hof“

München/Sommerhausen. Zu ihrer Frühlingspräsentation hatten die Mitglieder der fränkischen Winzergruppierung FRANK & FREI in das Restaurant „Alter Hof“ in München eingeladen und es kamen so viele Weinfreunde und Genießer wie noch nie zuvor.

In lockerer Atmosphäre informierten sich die Gäste bei den Winzern, verkosteten ihre Weine und genossen dazu die Snacks vom „Alten Hof“. Auf große Resonanz stießen auch die beiden Weinseminare, die sich mit dem Silvaner befassten. Ganz unterschiedliche Ausbaumethoden wurden hier vorgestellt.

„Das war heute phänomenal. Wir sind mit der Veranstaltung überaus zufrieden. Noch nie hatten wir so viele Besucher. Wir freuen uns, dass wir mit dem „Alten Hof“ und Johannes Müller einen so guten Partner in der Landeshauptstadt haben“, berichtet FRANK & FREI Geschäftsführer Artur Steinmann aus Sommerhausen (Lkr. Würzburg).

Nach den Weinpräsentationen in Hamburg und in München, laufen jetzt bereits die Vorbereitungen für das FRANK & FREI Festival auf dem Nikolaushof in Würzburg an. Am Freitag, 23. Juni 2017, wird hoch über den Dächern der Stadt wieder ein vielfältiges Genuss-Programm geboten, das bei jedem Wetter stattfinden wird. Neben den erstklassigen Weinen der FRANK & FREI Winzer und kulinarischen Köstlichkeiten vom Nikolaushof kommt auch die Musik nicht zu kurz. ‚La Boum‘ aus Nürnberg sorgt für die richtige Stimmung. Es wird empfohlen, die Karten bereits im Vorverkauf zu erwerben: Kartenvorverkauf: Nikolaushof, Würzburg, Tel. 0931 797500 oder unter frank&frei@nikolaushof.com.


Über eine sehr erfolgreiche Veranstaltung freuen sich die FRANK & FREI Winzer Gerhard Stich (Bürgstadt), Frieder Burrlein (Mainstockheim), Walter Erhard (Volkach) und Max Markert (Eibelstadt) sowie der Geschäftsführer vom „Alten Hof“ Johannes Müller.

19. März 2017

FRANK & FREI auf der ProWein in Düsseldorf

Düsseldorf.  Der neue Jahrgang von FRANK & FREI feiert auf der ProWein (19. – 21. März 2017) in Düsseldorf Premiere!

FRANK & FREI gibt es am VDP-Stand (Halle 14, Stand E60) bei den Weingütern am Stein, Ludwig Knoll (Würzburg), Rudolf May (Retzstadt) und Rainer Sauer (Escherndorf) sowie am Stand der WeinAllianz (Halle 13, Stand C89/90) beim Weingut Baldauf (Ramsthal) und am Stand von 'just friends' (Halle 14, Stand D86) beim Weingut Max Müller I (Volkach). Die FRANK & FREI Winzer freuen sich auf Ihren Besuch!  

Weitere Infos unter www.prowein.de




10. März 2017

Erfolgreiche Premiere in Hamburg

Hamburg. Nach dem Motto: “Das Leben ist ein Fest, man muss es nur selbst organisieren”, trafen sich am 4. und 5. März in der Hamburger Handelskammer über 3.000 Besucher auf der Savoir-Vivre-Messe, um Weine zu probieren und die Winzer persönlich zu treffen.

Zum ersten Mal mit dabei war FRANK & FREI. Nach den zwei Messetagen zogen die FRANK & FREI-Winzer eine überaus positive Bilanz: „Die Messe findet in einem tollen Ambiente statt. Die Besucher haben großes Interesse an unseren Weinen gezeigt. Wir kommen mit Sicherheit wieder.“


Kurz vor Messebeginn: Die FRANK & FREI-Winzer in der Hamburger Handelskammer. (Foto: FRANK & FREI)

06. März 2017

Weinveranstaltungen im Weingut Stich

Ob Gutsausschank oder kulinarische Weinprobe im "Löwen", Weinkulturnacht oder Weinmarkt - das Weingut Stich in Bürgstadt lädt zu zahlreichen Veranstaltungen rund um den Wein ein.

Alle Veranstaltungen auf einen Blick finden Sie hier: Programm 2017

Siehe auch www.weingut-stich.de


23. Februar 2017

Weinveranstaltungen im Weingut am Stein

Eine Vielzahl von Weinveranstaltungen gibt es 2017 im Weingut am Stein, Ludwig Knoll, in Würzburg.

Informationen zu den Weinpräsentationen und dem Hoffest "Wein am Stein" finden Sie hier:

http://weingut-am-stein.de/de/aktuelles/termine.html         

 

Weingut am Stein, Ludwig Knoll

Mittlerer Steinbergweg 5

D - 97080 Würzburg

Tel.: ++49-931-25808

Fax.: ++49-931-25880

mail@weingut-am-stein.de

www.weingut-am-stein.de

 


08. Februar 2017

Mit jungem Team auf der WineStyle

Hamburg.  Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, reisten die FRANK & FREI – Winzer auch heuer zur ‚WineStyle‘ nach Hamburg. An zwei Tagen präsentierten sie im Cruise Center Altona vor einer grandiosen Kulisse, dem Hafen von Hamburg Altona, ihre Weine und konnten sehr viele interessierte Weinfreunde an ihrem Stand begrüßen.

Der erstmals vorgestellte 2016er Jahrgang der FRANK & FREI Collection kam bei den Besuchern sehr gut an. Aber auch die klassischen und großen Weine der Winzer erfreuten sich großer Beliebtheit.

 


FRANK & FREI 2.0 in Hamburg auf der WineStyle. (Foto: FRANK & FREI)

16. Januar 2017

'Vinum'-Empfehlung: FRANK & FREI M-TH

Als Wein des Monats empfiehlt das Weinmagzin 'Vinum' in seiner Januar/Februar-Ausgabe den FRANK & FREI M-TH vom Weingut Rainer Sauer (Escherndorf).

'Vinum'-Redakteur Rudolf Knoll beschreibt den Geschmack als "herzhaft, saftig, geradlinig". Nach seinen Worten sei der M-TH "angenehm leicht, schon zum zweiten Frühstück geeignet".  


05. Januar 2017

Weinveranstaltungen im Weingut Giegerich

Eine Vielzahl von Weinveranstaltungen gibt es auch 2017 wieder im Weingut Giegerich in Großwallstadt.

Informationen zu den Häckerzeiten und Weinpräsentationen, zu Theater und Kabarett finden Sie hier:

Programm Weinveranstaltungen

Siehe auch www.weingut-giegerich.de

 


05. Januar 2017

Weingut Max Müller I hat die beste Weißweinkollektion

Unser FRANk & FREI-Mitgliedsbetrieb Max Müller I (Volkach) erhielt vom renommierten Weinführer "Eichelmann 2017" die Auszeichnung "Beste Weißweinkollektion". Zu diesem tollen Erfolg gratulieren ganz herzlich! 

Für weitere Infos: www.max-mueller.de

 


Eine tolle Auszeichnung für Rainer und Monika Müller.

Termine

Zur Zeit kein Eintrag vorhanden
NACHRICHT AN UNS
Haben Sie Fragen und Wünsche rund um Frank & Frei? Wir freuen uns über eine Nachricht von Ihnen.
KONTAKTDATEN
frank & frei GbR
Plan 4
97286 Sommerhausen
Tel. 0 93 33 - 90 46 20
Fax 0 93 33 - 90 46 27
info@frank-und-frei.de